Jeden dritten Arbeitnehmer belastet Streit mit Kollegen

Wo Menschen zusammenkommen, gibt es auch immer wieder Streit. Ein Online-Stimmungsbild unter 567 österreichischen Arbeitnehmern zeigt nun, dass Differenzen im Büro für viele Betroffene häufig zur Belastung werden. Nur an den wenigsten Arbeitsplätzen ist die Stimmung immer entspannt.
Weiter

Krank in die Arbeit gehen ist ungesund – jede/-r Dritte tut es

Husten, Schnupfen, Fieber, Influenza: Tausende Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer hat dieser Tage wieder eine Grippewelle erfasst. Leider schleppt sich fast jede/-r dritte Beschäftigte krank in die Arbeit. Damit wird der Arbeitsplatz zur Virenfalle. Erkrankte stecken wieder andere an – ein Teufelskreis. „Leider gehen viele aus Verantwortungsbewusstsein oder Angst vor Jobverlust zur Arbeit, obwohl sie sich besser auskurieren sollten“, sagt AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer. Die AK fordert daher einen Kündigungsschutz im Krankenstand. Weiter

Studie bestätigt: Digitalisierung schafft Arbeitsplätze

„Die Digitalisierung durchdringt alle Lebensbereiche und hat vor allem gewichtige Auswirkungen auf die Arbeitswelt. Teilweise herrscht auch Verunsicherung bezüglich des Verlustes von Arbeitsplätzen. Um faktenbasiert arbeiten zu können, hat das Bundeskanzleramt eine Studie in Auftrag gegeben, die Auswirkungen der Digitalisierung auf die Arbeitswelt – also die Wertschöpfung und die Zahl der Beschäftigten in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten – untersucht“, erklärte Staatssekretärin Muna Duzdar am 10. Juli bei der Präsentation der Studie „Auswirkungen der Digitalisierung auf die Arbeitswelt“. Weiter