Krank in die Arbeit gehen ist ungesund – jede/-r Dritte tut es

Husten, Schnupfen, Fieber, Influenza: Tausende Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer hat dieser Tage wieder eine Grippewelle erfasst. Leider schleppt sich fast jede/-r dritte Beschäftigte krank in die Arbeit. Damit wird der Arbeitsplatz zur Virenfalle. Erkrankte stecken wieder andere an – ein Teufelskreis. „Leider gehen viele aus Verantwortungsbewusstsein oder Angst vor Jobverlust zur Arbeit, obwohl sie sich besser auskurieren sollten“, sagt AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer. Die AK fordert daher einen Kündigungsschutz im Krankenstand. Weiter

Buchtipp: Arbeitskräfteüberlassungs-KV

Arbeitskräfteüberlassungs-KV

Mit Serviceteil für Praktiker/-innen
Schindler René

Der KV für das Gewerbe der Arbeitskräfteüberlassung ist ein spannender Kompromiss
zwischen den widersprüchlichen Interessen der Überlasser, ZeitarbeiterInnen,
StammarbeiterInnen und Beschäftiger. Er enthält – entsprechend
der dreipersonalen Struktur der Arbeitskräfteüberlassung – zahlreiche neue
und außergewöhnliche Bestimmungen: von der Lohnfindung über Dienstreiseregelungen
bis hin zum kollektivvertraglichen Kündigungsschutz.
Neben der Diskussion einschlägiger Rechtsfragen stehen vor allem Tipps und
Hilfen für PraktikerInnen im Vordergrund. Übersichtstabellen erleichtern die

Bestimmung des Entlassungslohnes, die Feststellung der für Leiharbeiter-
Innen geltenden betrieblichen Regelungen des Beschäftigers und der Ansprüche
bei Dienstreisen.

Das Buch kannst du hier bestellen!